Sozialassistent/in Berufliche Schule für Sozialwesen Rathenow
A- A A+

Berufliche Schule für Sozialwesen

Ausbildung zum/zur Sozialassistent/in

Sozialassistentinnen bei der Essenzubereitung

Ausbildungsinhalte

Sozialassistent/innen werden im berufsübergreifenden Lernbereich ausgebildet:

musikalische AusbildungDeutsch, Englisch, Mathematik, Biologie und Politische Bildung

Außerdem im berufsbezogenen Lernbereich in den Lernfeldern:

  1. Lern- und Arbeitstechniken erwerben und anwenden
  2. Beziehungen zwischen Einzelpersonen entwickeln und Kommunikationsprozesse kennen lernen und gestalten
  3. Bei Pflege- und Betreuungsprozessen assistieren
  4. Grundlegende hauswirtschaftliche Kompetenzen erwerben
  5. Grundlagen musisch-kreativer Prozesse kennen lernen und anwenden

Einsatzmöglichkeiten

  • Sport- und Spielausbildungsozialpädagogische Einrichtungen
  • sozialpflegerische Einrichtungen
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Kindereinrichtungen
  • Betreuungseinrichtungen für Jugendliche
  • Betreuungseinrichtungen für Familien

Tätigkeitsfelder

Sie unterstützen die Tätigkeit von Erziehern und Heilerziehungspflegern sowie Pädagogen und Sozialpädagogen u.a.

Die Aufgaben und Tätigkeiten richten sich nach dem jeweiligen Einsatzgebiet wie: 

  • Kneipp-PfadEinkaufen, Mahlzeiten zubereiten, grundpflegerische Tätigkeiten oder
  • Wäsche- und Wohnungspflege sowie Hilfe bei der Betreuung von hilfebedürftigen Menschen

Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht Ihnen den Besuch der Fachschule für Sozialwesen, um sich zu spezialisieren.

Zugangsvoraussetzungen

  • mindestens erweiterte Berufsbildungsreife

Besonderheiten

  • schulgeldpflichtig - 40,00 EURO/ Monat

Kreative Ausbildung(mit Möglichkeit zum Erhalt von BAFÖG, je nach individueller Situation)

Ausbildungsform

  •  Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit und findet von Montag bis Freitag statt.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung in Vollzeit erfolgt:

  •  Montag bis Freitag von 8:30 bis 16:30 Uhr
  • in 2 Jahren mit insgesamt 1560 Unterrichtsstunden
  • sowie 800 Stunden begleitendes Praktikum

hauswirtschaftliche AusbildungDie praktische Ausbildung erfolgt in ausgewählten Einrichtungen.

Weiterführende Bildungsinhalte für Sozialassistenten /innen

Die Berufliche Schule für Sozialwesen "Sophie Scholl" stellt über den bundesweit vorgegebenen Lehrplan hinaus weiterführende Bildungsinhalte für ihre Schüler bereit.

Diese sorgen für:

  • eine hervorragende Berufsvorbereitung
  • beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • noch mehr Freude und Erfolg im Beruf

zusätzliche Bildung für mehr beruflichen ErfolgAngeboten werden:

Entspannungstechniken (Zertifikat)

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

 weiterhin werden benötigt

  • Infektionsschutzbelehrung (Gesundheitsamt)
  • Nachweis Hepatitisimpfung (A/B)
  • Nachweis Rötelimpfung
  • Nachweis Masernimpfung

 

Berufliche Schule für Sozialwesen „Sophie Scholl"
der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e.V.
anerkannte Ersatzschule Fachschule und Berufsfachschule

Alte Hauptstraße 24 • 14727 Premnitz

Tel.: (03386)2125480 • Fax.: (03386)21254813
E-Mail: beruflicheschule-hvl@awo-potsdam.de

Unsere Partner:
Mit Herz und System
internBerufliche Schule für Sozialwesen Rathenow
Bitte warten ...